• Startseite
  • Engineering Consulting Über uns Karriere
  • Kontakt & Anfahrt
  • QIAcube

    Projektbeschreibung

    Früher benötigten Wissenschaftler mehrere Geräte und Arbeitsschritte, um Biomoleküle wie Nukleinsäuren oder Proteine aufzureinigen. Heute erledigt das der QIAcube automatisch für sie – auf einem Quadratmeter Fläche. Helbling hat das Gerät für und mit QIAGEN von der Idee bis zur Serienreife entwickelt.

    QIAGEN wollte möglichst rasch ein Gerät auf den Markt bringen, das Protein- oder Nukleinsäuren-Proben in den bewährten QIAGEN spin-columns automatisch – statt wie bisher manuell – aufreinigen würde. Dank eines solchen Automaten sollten Labors in Zukunft nicht nur ihre Produktivität erhöhen, sondern auch die Wiederholbarkeit und Verlässlichkeit der Testergebnisse verbessern. Zudem sollte der Automat so kompakt und einfach im Gebrauch sein, dass auch kleine Labors ihn effizient nutzen können. Da die interne F&E mit der Entwicklung einer anderen Geräteplattform voll ausgelastet war, suchte QIAGEN einen externen Entwicklungspartner, der über das erforderliche Know-how verfügte: von der Mechanik über die Elektronik bis zur Software und zum Liquid Handling. So entschied sich QIAGEN für Helbling, mit der bereits eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit bestand.

    Eckdaten / Technische Details

    • Automatisierung der vorhandenen QIAGEN spin-columns
    • Automatisierungslösung für 1 bis 12 Proben
    • Durchsatz von 96 unterschiedlichen Proben pro Tag
    • Vollautomatische Lösung
    • Gleiche oder bessere Ergebnisse und Prozesszeit wie bei der manuellen Prozessierung der spin-columns

    Wichtigste Module

    • Liquid Handling Modul (Syringe)
    • Greifermodul
    • XYZ-Handling Unit
    • Zentrifuge
    • Thermoshaker
    • Sensorik für die Inprozesskontrolle
    • Grafik-Touch HMI
    Bild /

    Leistungen

    • Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit der Applikationsabteilung von QIAGEN und im standardisierten Vorgehen (SOP) des Kunden gemäss ISO 13485
    • Durchführung der Verifikation des Systems
    • Entwurf der Tastmuster für diverse Module
    • Implementierung der neuartigen Zentrifugen-Technologie vor anstelle der alternativen Positive-Pressure-Technologie
    • Integration sämtlicher Funktionen des Geräts zu einem Muster in der Konzeptphase
    • Umfassende Labortests
    • Lieferung der Konstruktionsdaten für das Rapid Prototyping
    • Tests der Prototypen
    • Unterstützung der Produktion der Nullserie bei technischen Fragen

    Ergebnis / Erfolg

    Gleich bei der ersten öffentlichen Präsentation des QIAcube im Jahr 2007 an der weltgrössten Messe für Labortechnologien «LabAutomation» in Palm Springs (USA) gewinnt QIAGEN mit dem QIAcube den wichtigsten Innovationspreis der Branche, den New Product Award (NPA) der Association for Laboratory Automation (ALA).

    Ebenfalls 2007 erhält QIAGEN für den QIAcube den Red Dot Award in der Kategorie «Product Design». Die Jury lobt die Innovationskraft, die Funktionalität, die Verarbeitungsqualität und die Ergonomie des QIAcube.

    Insgesamt brachte der QIAcube zahlreiche neue Patente für QIAGEN Zahlreiche neue Patente für QIAGEN.

    Rufen Sie uns an.

    Wir beraten Sie gerne persönlich.

    Helbling Technik Wil AG, Wil SG
    Hubstrasse 24
    CH-9500 Wil SG
    Telefon:+41 71 913 82 11
    Fax:+41 71 913 82 10
    info-htkw@helbling.ch
    Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.